Hoheneichen

blau die berge am horizont
weit jenseits des flusses.
die kirschen hängen an den bäumen,
die eichhörnchen fressen aus der hand.

grün, leuchtend und spiegelnd
sich in jedem blick,
frisch und jung über dem laub
aus vergangenen zeiten.

unhörbar ist der klang, der den raum füllt
und dich aufhebt, umfängt.

stille.

epiphanie der vögel, oder:
die orte, die erwachsen sind aus einer ahnung des jenseits,
diesseitiger sind sie als die kathedralen des diesseits,
die doch nur transitorte sind
hin zu einem imaginärem jenseits,

nach dem dich dürstet alle zeit.

28.05.2017


Verwandte Beiträge